KLANG-BILD_Blog-Bild_Schuechternheit bei https://www.klang-bild.co.at

Trommeln für schüchterne Menschen

Dass das Trommeln die Gefühle harmonisiert, ist längst bekannt. Dies trifft natürlich auch auf Menschen mit geringem Selbstwertgefühl zu. Sie erleben beim Trommeln in einer Trommelgruppe eine neue Ebene der nonverbalen Kommunikation, in der durch das Trommelspiel ungewohnt, massiven Lautstärke sie besser gehört / wahrgenommen werden. Dies schenkt Selbstvertrauen und ermutigt, auch diese positiven neuen Erfahrungen in andere Lebensbereiche zu übertragen.

Dominante Persönlichkeiten sind zumeist durch die neue Kommunikationsform verunsichet, sodass das gelebte, dominante Verhalten in den Hintergrund gerät. In Folge findet zwischen den Teilnehmern einer Trommelgruppe eine Neuorientierung statt, welche wiederun den Abbau von Schüchternheit und mehr Mut bei Menschen mit geringem Selbstwertgefühl zur Folge hat.

Besonders lässt sich dieser Effelkt an Kindern einer Schulklasse erkennen, in denen regelmäßig getrommelt wird. Frau Dip. Päd. Dagmar Draschnar-Sachs hat diesen Effekt in ihren Schulklassen festgestellt.

Mit einer Iher Schulklassen begann Frau Dip. Päd. Dagmar Draschnar-Sachs im 2. Schuljahr regelmäßig mit dem Trommlen. Der Unterricht in der Klasse gestaltete sich durch einen breiten Bogen von begabten, teileweise hochbegabten über verhaltensauffälligen Kindern, Kindern mit draumatischen Erlebnissen, dem Verlust eines Elterteiles bis hin zu Kinden mit nicht deutscher Muttersprache als besonders schwierig.

Als sich die Kinder im Sitzkreis im 2. Schuljahr noch immer nicht zuhören konnte, beschloss sie mit den Kindern zu trommeln. Bereits nach einem Semester wurden Auswirkungen des Trommels sichtbar. Die Kinder hörten sich im Sitzkreis plötzlich zu! Gleichzeitig nahm das Agressionsverhalten deutlich ab.

Die Dominanz der Kinder mit starker Persönlichkeit nahm ab, während die Zurückhaltung schüchterner Kinder abgebaut werden konnte. Vor allem ist die Akzeptanz innerhalb der Klasse der Kinder zueinander bewirkt worden, zeigt sich Frau Draschnar -Sachs überzeugt.

.

weitere Themen für Erwachsene:

Kein Leben ohne Rhythmus
Rhythmus als Lehrmeister
Trommeln zur Rhytmikbildung

Das Trommeln und die Intelligenzen
Trommeln fördert die Selbst- und Fremdwahrnehmung
Wie die Rhythmen von Körper und Geist für Wohlbefinden und Gesundheit sorgen

Trommeln, der optimaler Gehirntrainer
Trommeln hilft dem Gerirn zum richtigen Timing

Durch das Trommeln ganzheitlich bewegt
Trommeln die Regenerations und Energietankstelle

Trommeln – und emotionales Lernen
Trommeln bei Konzentrationsschwäche

Trommeln bei Sprachstörungen
Trommeln für schüchterne Menschen

Trommeln bei Trauer
Trommeln gegen Burnout
Trommeln gegen Depressionen und Ängste

Trommeln mit Händen oder Stöcken, Kunststoff- oder Naturfelle ?

 

weitere Themen für Kinder:

Kein Leben ohne Rhythmus
Rhythmus als Lehrmeister
Wie die Rhythmen von Körper und Geist für Wohlbefinden und Gesundheit sorgen

Das Trommeln und die Intelligenzen
Trommeln, der optimaler Gehirntrainer
Trommeln hilft dem Gerirn zum richtigen Timing

Trommeln zur Rhytmikbildung
Trommeln – und emotionales Lernen
Durch das Trommeln ganzheitlich bewegt
Trommeln ist sozial, kommunikativ und gemeinschaftsbildend

Trommeln fördert die Selbst- und Fremdwahrnehmung
Warum Kinder im Besonderen durch das Trommeln profitieren
Warum in Schulen getrommelt werden sollte

Mehr Energie durch Trommelpower
Trommeln mit Händen oder Stöcken, Kunststoff- oder Naturfelle ?

Trommeln bei Hyperaktivität
Trommeln bei Sprachstörungen
Trommeln bei Konzentrationsschwäche
Das Trommeln hilft bei Entwicklungsverzögerung

Trommeln bei Trauer
Trommeln für schüchterne Menschen
Trommeln gegen Aggressionen, Ängste, Depressionen und ADHS