KLANG-BILD_Blog-Bild_Sprachstörungen bei https://www.klang-bild.co.at

Trommeln bei Sprachstörungen

Sprachstörungen, wie z.B. Stottern, können auf Grund von psychischen Problemen, Ängsten und Rhythmusstörungen auftreten.

Das Trommeln bietet hierbei eine gute Möglichkeit die Sprache zu rhythmisieren, das Selbstvertrauen zu stärken und Ängste abzubauen. Grundlegend dafür ist eine spezielle Methode die beim Erlernen des Trommelns in den KLANG BILD Trommelkursen zur Anwendung kommt.

Stottern durch das Trommeln bewältigt

Der Trommler Adi Sachs weiß als einstmals selbst Betroffener nur zu gut, wie schwierig es sein kann fließend zu sprechen. Adi Sachs litt seit seiner Kindheit an unter sehr starken Sprachstörungen. Als er mit 11 Jahren das Trommeln erlernen wollte war sein Rhythmusgefühl derat gering, um nicht zu sagen katastrophal, dass er den Aufnahmetest in die Musikschule nicht bestand. Daraufhin fand er einen Trommellehrer, der sich seiner annahm und Adi Sachs mit größster Mühe, nach beinahe zwei Jahren so weit hatte, dass er den Aufnahmetest in die Musikschule bestand.

Nach weiteren vier Jahren des Trommellernens und Übens, als er sich im Alter von 16 Jahren befand, verschwand die Sprachstörung allmählich und mit ca. 19 Jahren konnte man von seinem Stottern nichts mehr bemerken. Zu dieser Zeit war seine Rhythmik bereits so weit fortgeschritten, dass er Jungmusikern Schlagzeugunterricht geben konnte. Mittlerweile hat Adi Sachs seine Berufung zu trommeln zum Beruf gemacht. Rund 40.0000 Teilnehmer besuchten in den letzten 15 Jahren seine Workshops und Kurse.

.

weitere Themen für Erwachsene:

Kein Leben ohne Rhythmus
Rhythmus als Lehrmeister
Trommeln zur Rhytmikbildung

Das Trommeln und die Intelligenzen
Trommeln fördert die Selbst- und Fremdwahrnehmung
Wie die Rhythmen von Körper und Geist für Wohlbefinden und Gesundheit sorgen

Trommeln, der optimaler Gehirntrainer
Trommeln hilft dem Gerirn zum richtigen Timing

Durch das Trommeln ganzheitlich bewegt
Trommeln die Regenerations und Energietankstelle

Trommeln – und emotionales Lernen
Trommeln bei Konzentrationsschwäche

Trommeln bei Sprachstörungen
Trommeln für schüchterne Menschen

Trommeln bei Trauer
Trommeln gegen Burnout
Trommeln gegen Depressionen und Ängste

Trommeln mit Händen oder Stöcken, Kunststoff- oder Naturfelle ?

 

weitere Themen für Kinder:

Kein Leben ohne Rhythmus
Rhythmus als Lehrmeister
Wie die Rhythmen von Körper und Geist für Wohlbefinden und Gesundheit sorgen

Das Trommeln und die Intelligenzen
Trommeln, der optimaler Gehirntrainer
Trommeln hilft dem Gerirn zum richtigen Timing

Trommeln zur Rhytmikbildung
Trommeln – und emotionales Lernen
Durch das Trommeln ganzheitlich bewegt
Trommeln ist sozial, kommunikativ und gemeinschaftsbildend

Trommeln fördert die Selbst- und Fremdwahrnehmung
Warum Kinder im Besonderen durch das Trommeln profitieren
Warum in Schulen getrommelt werden sollte

Mehr Energie durch Trommelpower
Trommeln mit Händen oder Stöcken, Kunststoff- oder Naturfelle ?

Trommeln bei Hyperaktivität
Trommeln bei Sprachstörungen
Trommeln bei Konzentrationsschwäche
Das Trommeln hilft bei Entwicklungsverzögerung

Trommeln bei Trauer
Trommeln für schüchterne Menschen
Trommeln gegen Aggressionen, Ängste, Depressionen und ADHS